Seiteninhalt

Vortrag von Dr. Dorothea Schröder (Cuxhaven) im Ostholstein-Museum

Gespräche über Musik und Kegelspiel am Alsterufer: Johann Heinrich Voß und Carl Philipp Emanuel Bach in ihrem Hamburger Freundeskreis

25.10.2018
19:30 Uhr bis 20:30 Uhr Termin exportieren
5.00 €

Do., 25. Oktober 2018, 19:30 Uhr Eutin

Gespräche über Musik und Kegelspiel am Alsterufer: Johann Heinrich Voß und Carl Philipp Emanuel Bach in ihrem Hamburger Freundeskreis Vortrag von Dr. Dorothea Schröder (Cuxhaven)

im Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin

Veranstalter: Johann Heinrich Voß-Gesellschaft und Ostholstein-Museum

Eintritt: 5 €, Mitglieder der Voß-Gesellschaft, Schüler und Studierende frei

Im April 1774 lernte Johann Heinrich Voß in Hamburg Carl Philipp Emanuel Bach kennen, der seit 1768 als Kantor des Johanneums und Musikdirektor der Hauptkirchen in der Hansestadt lebte. Obwohl Voß 37 Jahre jünger als der europaweit berühmte Komponist und Klaviervirtuose war, wurde er von Bach in geradezu familiärer Weise empfangen und in einen aufgeklärten Freundeszirkel eingeführt. Man diskutierte nicht nur über musikalische Themen wie z.B. die Ästhetik des Liedes, sondern traf sich auch bei Konzerten und geselligem Freizeitvergnügen. Anhand von zeitgenössischen Dokumenten entwirft der Vortrag ein facettenreiches Bild des gesellschaftlichen, musikalischen und literarischen Lebens an Alster und Elbe in den 1770er Jahren.