Seiteninhalt

Kalender


Es wurden 6 Veranstaltungen gefunden

Dauerausstellung2015-1
01.03.2018 bis 31.01.2020
Das Ostholstein-Museum widmet sich der Kunst und Kulturgeschichte des Kreises Ostholstein. In der Dauerausstellung wird Eutin zu seiner Blüte um 1800 präsentiert, als es unter Herzog Peter Friedrich Ludwig von Oldenburg (i.O.) ein geistig-kulturelles Zentrum im deutschsprachigen Raum war. Mehr
Plakat Friedel Anderson, 2019
© VG Bild-Kunst, Bonn 2019
08.09.2019 bis 24.11.2019
Anderson hält seine Motive in einem dem Realismus verpflichteten Malstil auf der Leinwand fest, der jedoch auf besondere Weise eine feine, atmosphärische Wirkung entfaltet, die charakteristisch für den Künstler und sein Werk ist. Als Freiluftmaler wählt Friedel Anderson Ausschnitte eines Ganzen, die dem Betrachter auf den ersten Blick alltäglich erscheinen, in der Umsetzung jedoch das Besondere des Augenblicks näher bringen. Mehr
Icon Rundgang
06.10.2019
Es erwartet Sie ein Rundgang durch die Sonderausstellung "Kreisrund mit Kante" - Porzellan und Grafik von Karin Bablok Mehr
Lesung/Vortrag
29.10.2019
Es erwartet Sie ein Vortrag von Karin Bablok im Rahmen der Sonderausstellung "Kreisrund mit Kante" - Porzellan und Grafik von Karin Bablok Mehr
Zeicnungen aus der Sammlung Becker
14.11.2019 bis 02.02.2020
Das Ostholstein-Museum zeigt in den Wintermonaten eine repräsentative Schau von Arbeiten aus einer privaten Eutiner Sammlung mit Zeichnungen aus der Zeit des 19. Jahrhunderts und dem Anfang des 20. Jahrhunderts, die so namhafte Künstler wie Wilhelm Camphausen, Louis Gurlitt, Wilhelm Leibl, Adolf Menzel, Ludwig Richter, Wilhelm Schadow, Heinrich Zille und viele mehr umfasst. Mehr
Volker Tiemann, 2019
08.12.2019 bis 02.02.2020
Die Holzskulpturen Volker Tiemanns lösen beim Betrachter Staunen und Verwunderung aus, werden die Dinge des täglichen Lebens doch in seiner Präsentationsform mit heiterer Gelassenheit selbst in Frage gestellt - immer mit Humor, immer aber auch mit einem Funken Ernst. Dies gelingt Tiemann, indem er die dargestellten Gegenstände in neue Relationen setzt, indem er Größenverhältnisse ändert, Funktionen auflöst und unumstößliche Tatsachen mittels des Objekts negiert. Auf diese Weise erschafft er in seinen skulpturalen Arbeiten eine neue, künstlerische Wirklichkeit. Mehr